Wetterprognose - Sommer 2020 und die zweite Corona-Welle
Schwitzen? Nicht mit uns!

Wetter_Deutschland 2020 hitzewelle

Horneburg - 05.06.2020

Kürzlich hat der Deutsche Wetterdienst seine Prognosen für den Sommer 2020 veröffentlicht. Demzufolge soll in Deutschland eine seit Jahrzehnten nicht dagewesene Dürre- und Hitzewelle bevorstehen.
Insbesondere für die Ernte 2020 wird dies zu einem gravierenden Problem. Doch neben erheblichen Ernteausfällen drohen ebenso Wassermangel sowie höhere Preise für Lebensmittel.
Die Wettervorhersagen in den vergangenen Jahren waren, im Hinblick auf ihre Genauigkeit, ziemlich hoch. Die Prognosen wichen letztlich nur um ca. 0,1/0,2 °C ab.


Corona und die bevorstehende Hitzewelle

Neben den Auswirkungen der Hitzewelle wird auch die Corona-Krise in den kommenden Monaten die Bevölkerung in Deutschland und Europa weiterhin beschäftigen. Die Experten erwarten eine zweite und sogar dritte Corona-Welle.
Wann diese Wellen auftreten, kann auch schon mit einer sehr hohen Genauigkeit berechnet werden. Die zweite Corona Welle werde Deutschland höchstwahrscheinlich ab Anfang Juni 2020 treffen und soll ca. 2-3 mal so stark ausfallen, wie die erste Corona-Welle.
Mit einem weiteren "Lockdown" und Ausgangsbeschränkungen ist zu rechnen. Diese können noch gravierender ausfallen, als die Letzten.
Das Problem: Die zweite Corona-Welle wird höchstwahrscheinlich im - Hitzesommer 2020 - auftreten.
Und wenn die Ausgangsbeschränkungen so ausfallen, wie die letzten Monate in Italien oder Spanien, sitzen Millionen von Menschen wochenlang zu Hause. Die dritte Welle dürfte uns dann im Winter 2020/2021 bevorstehen.

 

Hitzewelle in den eigenen vier Wänden?

Erinnern Sie sich an die vergangenen Jahre? Erinnern Sie sich an die Nächte, in denen Sie und Ihre Familie nicht schlafen konnten, weil es einfach zu heiß war im Schlafzimmer, im Wohnzimmer oder auch im Kinderzimmer?
Hitzewellen und deren Gefahren sind nicht zu unterschätzen! Diese belasten nämlich das Herz-Kreislaufsystem, wodurch insbesondere ältere Mitmenschen betroffen sind.
Zusätzlich belasten ggf. harte Ausgangsbeschränkungen das Gemüt. Über welche Zeit hinweg Menschen dieser Belastung stand halten können ist fraglich.
Feststeht, dass kaum einer dann noch etwas ändern kann und die Zeit schlichtweg durchlebt werden muss. 

 

Mehrwertsteuer jetzt schon gesenkt
 

Klimaanlagen sorgen für ein besseres Gefühl!

Die Corona-Situation kann kaum jemand wirklich beeinflussen… Die Temperatur in den eigenen vier Wänden aber sehr wohl.
Klimaanlagen schaffen ein gutes Klima, ein Wohlfühleffekt, sorgen genau in einer solchen Zeit für mehr Komfort, kühle Köpfe und Ausgeglichenheit.
Zögern Sie also nicht und tun sich und Ihren Mitmenschen etwas Gutes. Holen auch Sie sich noch rechtzeitig eine Klimaanlage für Ihr persönliches Wohlfühlklima.

 

Klimaanlagen sind schon jetzt der Verkaufsschlager 2020

Bitte beachten Sie, dass der Zeitpunkt für die Anschaffung einer Klimaanlage jetzt noch gut ist. Zwar sind schon die Lagerbestände für das Jahr 2020 bei einigen Hersteller gut abverkauft worden, aber es gibt noch Klimaanlagen.  
Hinzukommt, dass Techniker die Anlagen aktuell noch bei Ihnen vor Ort einbauen dürfen. Das Zeitfenster wird sich jedoch schnell schließen. Bis zur nächsten erwarteten Corona-Welle sind es noch fast 2 Monate, vielleicht auch drei Monate, aber diese sind schnell vorbei und die Termine für Montagen sind schnell vergeben.

 

Welche Klimaanlage für Sie in Frage kommt?

Grundsätzlich sind verschiedene Arten von Klimaanalagen zu differenzieren.

 

Mobile Klimageräte
Einfache mobile Klimageräte sind beispielsweise "nur" eine Spot-Kühlung. Die Personen im direkten Umfeld des Kaltluftstroms empfinden einen Kühleffekt, wobei der Raum selbst jedoch nicht nachhaltig runtergekühlt wird.
Die Geräte transportieren die Warmluft durch einen Schlauch nach außen. Diese Luftmenge wird dem Raum entnommen und wenn der Raum luftdicht wäre, würde dieser in sich zusammenfallen - also strömt die abgeführte Luft nach.
Die "neue" Luft kommt aus der Umgebung und ist, zwangsläufig - warm oder heiß und muss zusätzlich abgekühlt werden. Bedeutet im Umkehrschluss, dass der Raum selbst damit nicht wirklich abgekühlt werden kann.

Wirklich nachhaltige Klimaanlagen sorgen dauerhaft für ein angenehmes Klima im Raum und verbrauchen letztlich auch nicht so viel Strom.

 

Split-Klimaanlagen 
Split-Klimaanlagen sind wirklich nachhaltig und wurden dafür konstruiert, Räume dauerhaft und nachhaltig zu kühlen.
Eine Split (geteilte) Klimaanlage besteht in den meisten Fällen aus zwei Einheiten. Ein Innengerät und ein Außengerät. Eine andere Variante sind Multi-Split Klimaanlagen. Hier versorgt ein Außengerät mehrere Innengeräte mit ausreichender Leistung.
Split-Klimaanlagen verfügen durch die getrennten Einheiten über zwei Luftkreise. Der eine Luftkreis ist am Außengerät - hier wird die aus dem Raum entzogene Wärme abgegeben, der andere Luftkreis besteht im Raum, am Innengerät. Hier wird die Luft im Raum umgewälzt und die Wärme (Energie) entzogen.
Dem Raum selbst wird keine Luft hinzugefügt oder entnommen.

Jedoch gibt es auch Ausnahmen von Split-Klimaanlagen mit zwei Einheiten.

So genannte Monoblock Klimaanlagen in Split-Bauweise.
Dies bedeutet, dass es sich um ein Gerät mit zwei getrennten Luftströmen handelt, welches im Raum angebracht wird und mittels zwei Öffnungen einen Luftkreislauf für die warme Luft nach Außen herstellt.

Zu diesen besonderen Geräten gehören beispielsweise auch Fensterklimageräte.
Die Installation von Monoblock-Klimaanlagen in Split-Bauweise ist denkbar einfach und kann in den meisten Fällen selbst vorgenommen werden.

 

Sie haben Interesse an einer Klimaanlage, jedoch noch die ein oder andere Frage?

Unser Klimaanlagen Beratungsteam steht in unter 04163/81388140 zur Verfügung!
Alternativ buchen Sie per Klick doch einfach einen Beratungstermin BERATUNGSTERMIN ONLINE RESERVIEREN

 

 

Split Klimaanlagen KOMPLETTSETS

Monoblock Klimaanlagen in Split Bauweise

Schutzmasken

Alle ansehen