Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Telefon: 0416381388140
0 Artikel - € 0,00
Kostenlose Fachberatung
Eingetragener Handwerksbetrieb
Zertifiziert nach Klimaschutzverordnung
0 Artikel - € 0,00
Verfügbarkeit: 10-21 Werktage
Artikel Nr.: 201361
Preis auf Anfrage
Fragen zum Artikel?

2% Rabatt bei Zahlung
per Vorab-Überweisung

DAIKIN Chiller: luftgekühlt/ Standard
Efficiency

Typ: EWAD830C-SS


Geräteaufbau:
Luftgekühlter Chiller in kompakter,
modularer und wetterfester Ausführung
für Außenaufstellung - gefertigt nach
dem Qualitätsstandard ISO 9001.
Die anschlussfertige Baureihe wurde
sowohl für den Klima- als auch für den
Prozesskälteeinsatz konstruiert und
erfüllt die PED Konformität.
Die Verwendung modernster Technologien
und hochwertiger Materialien bürgt für
Effizienz, Zuverlässigkeit und
Lebensdauer. Jeder DAIKIN Chiller wird
im Werk einem mehrstündigen Probelauf
bei Standard Bedingungen unterzogen.

Gehäuse / Farbe:
Pulverbeschichtetes, galvanisch
verzinktes und korrosionsbeständiges
Stahlblech. Komplett werksseitig auf
einen Grundrahmen montiert.
Für eine leichte Aufstellung und
Installation werden die Maschinen mit
Schwingungskompensatoren
ausgeliefert(Option) und sind mit
Kranhebeösen versehen. Farbe RAL7044.

Anzahl der Kältekreisläufe:
Je nach Baugröße verfügt der
Flüssigkeitskühler über zwei oder drei
Kältekreisläufe mit einem völlig
autarken Aufbau und garantiert so ein
Höchstmaß an Anlagen- und
Betriebssicherheit.

Verdichter:
Neuer stufenloser, laufruhiger
halbhermetischer Monoschraubenverdichter
mit integriertem Öabscheider -
entwickelt und optimiert für das
Kältemittel R134a. Das geniale
Verdichterkonzept eliminiert die
radialen und axialen Lagerbeslastungen
durch äquivalente Drücke auf Hauptrotor
und Hauptrotorlager. Sämtliche Lager
sind auf die gesamte Lebensdauer des
Verdichters von über 100000
Betriebsstunden konzipiert. Der
Hauptrotor wird durch einen
leistungsstarken 2-poligen Elektromotor
direkt angetrieben und durch
Kältemitteleinspritzung gekühlt.
Der Verdichter verfügt über ein
doppelwandiges Verdichtergehäuse (als
Schalldämpfer ausgeführt), einen
verschleißarmen Sternrotor aus Carbon
Verbundwerkstoff, eine stufenlose
asymmetrische Leistungsregelung über
Axialschlitzschieber, HD- Öschmierung
(keine Öpumpe erforderlich),
Ösumpfheizung, Öschauglas,
Rückschlagventil, Serviceventile,
Sauggasfilter, Thermistor eingebettet in
der Motorwicklung, sowie Stern-
Dreieck-Anlauf. Das hoch effiziente
Design ist auf Kältemittel und System
abgestimmt und sorgt für höchste COP
Werte und Betriebssicherheit. Anlagen-
und Servicekosten werden auf ein Minimum
reduziert.

Verflüssiger:
Cu/Al-Wärmetauscher in
Hochleistungsausführung (W-förmig
angeordnet), bestehend aus innen
spiralförmig gezogenem Cu-Rohr (Hi-X),
welches eine ausgezeichnete
Wärmeübertragung und einen optimalen
Ötransport gewährleistet. Zur
Verbesserung der Leistungsziffer ist
dieses mit einem integrierten
Unterkühler versehen. Durch Vergrößerung
der Wärmeübertragungsfläche (mit
durchgehend in sich lamellierten
Waffelspaltlamellen) werden sehr geringe
Schallpegel bei kompakten Abmessungen
erreicht.

Ventilatoren:
Direkt angetriebene, geräuscharme
Axialventilatoren mit Ausblas-
Schutzgittern. Statisch und dynamisch
ausgewuchtete, zur Außenaufstellung
konzipierte Antriebsmotoren mit
wartungsfreien Lagern (Motorschutzklasse
IP 54).
Jeder Ventilator ist standardmäßig mit
einem internen Thermoschutz und einem im
Schaltschrank montierten
Motorschutzschalter versehen.

Verdampfer:
R134a optimierter Hochleistungs-DX-
Gegenstromwärmetauscher. Es wird ein
Bündelrohrwärmetauscher aus
Kohlenstoffstahl für Wasser- und Glykol-
Gemische eingesetzt.
Um Wärmeverlusten vorzubeugen ist der
Wärmeaustauscher diffusionsdicht 20mm
wärmegedämmt. Der Wasserdruck darf den
maximal zulässigen Betriebsdruck von 10
bar nicht übersteigen!
Verdampferbegleitheizung und Victaulic-
Anschlüsse gehören zum
Standardlieferumfang.

Kältekreislauf:
Bestehend aus Cu-Rohr mit allen
erforderlichen Kältearmaturen wie:
Serviceventile, Filtertrockner,
Schauglas mit Feuchtigkeitsindikator,
Elektronisches Expansions- Ventil EEV.
Der Kältekreislauf wird werksseitig
einer Druck- und Dichtigkeitsprüfung
unterzogen, gereinigt, getrocknet,
evakuiert und mit dem
Sicherheitskältemittel R134a sowie einer
Öbetriebsfüllung versehen.

Sicherheits- und Kontrollorgane:
Permanente Temperatur- und
Drucküberwachung der Kältekreisläufe
durch die DDC- Regelung mittels Hoch-
und Niederdrucksensoren,
Phasenfolgerelais.

Jeder Kältekreis ist mit den folgenden
Sicherheitseinrichtungen ausgestattet:
Druckbegrenzer, Ablassventil,
Niederdruckschalter, Ödrucküberwachung,
Heißgastemperatur-Überwachung,
Thermoschutz für Ventilatormotor,
Überstromrelais, Frostschutz und
Verdampferbegleitheizung, elektronische
Temperaturüberwachung, Hoch- und
Niederdruck DDC- Anzeige, Taktschutz und
Schalthäufigkeitsbegrenzer.

Schalt- und Regeleinrichtung:
Der nach den geltenden EN- Richtlinien
(CE) gefertigte Schaltschrank ist auf
der Montageplatte in Last- und Regelteil
unterteilt und erfüllt die Schutzklasse
IP 54. Er beinhaltet neben der
vollautomatischen DDC-Regelung alle
erforderlichen Schalt- und
Regelkomponenten wie:
Hauptschalter, Last-, Hilfs- und
Regelschütze, Transformatoren,
Steuersicherungen, Relais- und
Hilfsrelais, Fühler, Regelplatinen und
DDC-Regler.

DDC-Regler: MicroTech III
Die Einheiten sind mit einem digitalen
Regelgerät ausgestattet, welches dem
Benutzer ermöglicht, die Einheit
anwenderfreundlich zu konfigurieren, zu
bedienen und zu warten. Der DDC-Regler
besteht aus einer alphanumerischen
Anzeige (LCD 164x44), 3 Bedientasten und
Push´n´Roll control.

Die folgenden Funktionen werden von der
Elektronik unter anderem unterstützt:
- Vergabe des Sollwertes und der
gewünschten Schalthysterese (+/-0,1K)
- Kaltwasservorlauf-Regelung mit PID-
Regelverhalten ohne bleibende
Regelabweichung
- Sollwertverschiebung
- Lastabwurf (Betriebsstrombegrenzung)
- Leistungslimitierung
- Adaptive Regelungsfunktionen
- Führungs- und Folgebetrieb
(Verdichter)
- Betriebsstundenausgleich (Verdichter)
- Verflüssigungsdruck-Regelung
- Pumpen-Management
- Frostschutz
- Diverse Timer - Date Funktionen
(Schedule-Timer)
- Anzeige der aktuellen
Betriebsparameter
- Erfassung der Betriebsstunden
- Historie: Aufzeichnung der letzten 10
Störungen
- Passwortschutz

Die Elektronik verfügt über einen
automatischen Wiederanlauf nach
Spannungsausfall und stellt die
folgenden digitalen Ein- und Ausgänge
auf Klemmen verdrahtet zur GLT
Einbindung zur Verfügung:

Digitale / Analoge Eingänge:
- Strömungswächter
- Zweiter Sollwert (Eisspeicher Betrieb)
- Fern Ein /Aus
- Externer Alarm
- Pumpenkontakt
- Aktivierung Lastabwurf (Betriebsstrom)
- Betriebsstrom Begrenzung (4-20
mA)optional
- Sollwertverschiebung (4-20 mA)
- Leistungslimitierung (4-20 mA)

Digitale Ausgänge:
- Sammelstörmeldung
- Pumpensteuerung

Optional kann dieser Chiller mit einer
Schnittstelle zur Integration in ein
Building Management System (BMS), bzw.
einem Chiller System Manager für einen
effizienten Master-/Salve-Betrieb
versehen werden.

MicroTech III kann mit einer
Gebäudeleittechnik (BMS) über die
gebräuchlichsten Protokolle
kommunizieren, wie z.B.:
- ModbusRTU
- LonWorks, das auf dem internationalen
Standard-Kaltwassersatzprofil 8040 und
LonMark-Technik basiert
- BACnet/PTP-zertifiziert über IP und
MS/TP (Klasse 4)(nativ)
- Ethernet TCP/IP

Standard / Zubehör-Positionen:

- Stern-Dreieck-Anlasser Kompressoren
(Y-D)
- 2.Sollwert
- Thermisches Überlastungsrelais für die
Ventilatoren (zusätzlich zum normalen
Schutz durch die elektrischen
Wicklungen)
- Phasenüberwachung (überprüft, ob
Phasenfolge richtig, und überwacht einen
Phasenausfall)
- Victaulic Verdampfer-Satz am
Wasseranschluss (Hydraulikanschluss mit
Dichtung für einen einfachen und
schnellen Wasseranschluss)
- 20 mm Verdampfer-Isolation
- Verdampferbegleitheizung
- Elektronisches Expansionsventil
- Absperrventile in der Heißgasleitung
- Sensor für äußere externe
Umgebungstemperatur und Rücksetzen des
Einstellpunkts der
Austrittswassertemperatur
- Betriebsstundenzähler Kompressor
- Allgemeiner Fehler - Alarmrelais
- Sollwertschiebung (kann mit den
folgenden Optionen überschrieben werden:

4-20 mA von externer Quelle, externe
Umgebungstemperatur,
Austrittswassertemperaturdifferenz)
- Demand limit (Benutzer kann die Last
des Geräts mit einem 4-20 mA-Signal oder
über ein Netzwerk-System begrenzen)
- Alarm von externem Gerät: Prozessor
kann ein Alarmsignal von einem externen
Gerät (Pumpe usw.) empfangen.
- Hauptschalter Sicherheitsabschaltung
Tür
- Not-Stopp
- Leistungsschalter Ventilatoren


Technische Daten:

Kühlleistung 829 kW
Leistungsstufen 13 - 100%
Leistungsaufnahme 302 kW
(Euroventbedingungen)

EER 2,74
ESEER 3,72

Gehäusefarbe RAL7044
Abmessungen
Höhe 2540 mm
Breite 2285 mm
Tiefe 6185 mm
Maschinengewicht 5760 kg
Betriebsgewicht 6010 kg

Wasserwärmetauscher
Typ Rohrbündel
Wasservolumen 251 l
Wasserdurchflussmenge
Nominal 39,74 l/s
Wasserdruckabfall Wärmetauscher
Nominal Kühlen 53 kPa

Ventilator
Luftdurchsatz Nominal 53442 l/s
Menge 10 Stück
Drehzahl 900 U/min
Motorleistung 1,75 W

Verdichter
Kältemittelöl-Füllmenge 38 l
Anzahl 2 Stück
Verdampfer Victaulic
Ein- / Ausgang 168,3 mm

Schallleistung 100 dB(A)
Schalldruck (1m) 80 dB(A)
nach ISO 3744 unter nominalen
Bedingungen

Kältemittel R134a
Kältemittelfüllmenge 128 kg
Kältekreisläufe 2 Stück

Elektrische Daten:

Spannungsversorgung 400/3N/50 V/Ph/Hz
Spannungstoleranz +/-10%

Betriebstrom
Anlaufstrom 665,2 A
Nominal 492,0 A
Maximal 578,0 A
Maximal (Kabelquerschnitt) 636,0 A

Ventilator
Betriebsstrom 40,0 A

Verdichter
Spannungsversorgung 400/3N/50 V/Ph/Hz
Betriebstrom max. 223+223 A
Startverfahren Stern-Dreieck

Einsatzbedingungen
Wassereingang 12°C
Wasserausgang 7°C
Umgebungstemperatur 35°C
Glykol 0%
Verschmutzungsfaktor 0,0176 m²K/kW

Betriebsbereich Temperaturdifferenz
Verdampfer minimal 8°C
Verdampfer maximal 4°C

Betriebsbereich
Umgebungstemperatur +52 - -18°C
Wasseraustritt +15 - -8°C

Max Temperaturdifferenz Verdampfer: 8K
Min Temperaturdifferenz Verdampfer: 4K

Optionen / Zubehör - Positionen:

- OP01: Wärmerückgewinnung 100%. Die
Kältemaschinen sind mit parallel zum
Verflüssiger geschalteten Bündelrohr-
Wärmetauschern zur Warmwasserzeugung
ausgestattet
- OP03: Wärmerückgewinnung (Enthitzung),
die Kältemaschinen sind mit zum
Verflüssiger in Reihe geschalteten BPHE-
Wärmetauschern zur Warmwasserzeugung bis
zu +55°C ausgestattet
- OP42: Erweiterte
Verflüssigungsdruckregelung mittels
Phasenanschnitt bis zu einer minimalen
Umgebungstemperatur von -18°C
- OP17: Blindstromkompensation bis zu
einem Leistungsfaktor von 0,9 bei
Nennleistung
- OP62: Sauggas-Absperrventile an den
Monoschraubenverdichtern
- OP44: Schutzgitter Verdampfer
- OP43: Schutzgitter Verflüssiger
- OP06: Elektronischer Softstarter mit
Überlastschutz für eine Reduzierung des
Verdichter-Anlaufstroms
- OP46: Cu/Cu-Sn Luft-Wärmetauscher für
eine höhere Resistenz bei aggressiven
Aufstellungsbereichen und bei
salzhaltiger Luft
- OP45: Cu/Cu Luft-Wärmetauscher für
eine höhere Resistenz bei aggressiven
Aufstellungsbereichen
- OP49: Aluminiumwärmetauscher mit
Epoxydharzbeschichtung
- OP08: Sole-Ausführung: hiermit kann
das Gerät bei einer Austrittstemperatur
der Flüssigkeit bis zu -8°C betrieben
werden (Frostschutzmittel erforderlich)
- OP11: Relais thermische Überlastung,
Kompressor-Schutzvorrichtungen gegen
Überlastung des Kompressormotors, Gerät
bildet zusammen mit dem internen
Motorschutz (Standard) das beste
Sicherheitssystem für den
Kompressormotor
- OP15: Unter-/Überspannung: Diese
Vorrichtung überwacht die Spannung der
Stromversorgung und schaltet den
Kaltwassersatz ab, wenn der Wert die
zulässigen Betriebsgrenzwerte
überschreitet
- OP19: Strombegrenzung: zur Begrenzung
der maximalen Stromaufnahme des Geräts,
wenn erforderlich
- OP58: Strömungswächter (getrennt
geliefert) für Verdrahtung und
Installation an bauseitige
Verdampferwasserrohrleitungen
- OP63: Hochdruckanzeigeinstrumente
- OP75: Gummi-Antischwingungslager
(getrennt geliefert): werden bei der
Aufstellung unter dem Gerät montiert,
ideal zur Verringerung von Vibrationen,
wenn Gerät auf Boden montiert wird
- OP77: Feder-Antischwingungslager
(getrennt geliefert): werden bei der
Aufstellung unter dem Gerät montiert,
ideal für die Dämpfung von Vibrationen
bei Installation auf Dächern und
Metallstrukturen
- OP78: Hydronic-Satz
(Einzelwasserpumpe, nur für
Kaltwassersätze mit 2 Kompressoren
erhältlich): bestehend aus direkt
angetriebener Einzel-Kreiselpumpe,
Wasserfüllsystem mit Manometer,
Sicherheitsventil, Ablassventil,
Motorpumpe mit in der Bedienkonsole
montierten Leistungsschalter geschützt,
Satz ist an Bedienkonsole montiert und
mit dieser verdrahtet, Rohr und Pumpe
sind durch zusätzliches elektrisches
Heizgerät vor Frost geschützt
- OP80: Hydronic-Satz
(Doppelwasserpumpen, nur für
Kaltwassersätze mit 2 Kompressoren
erhältlich): bestehend aus direkt
angetriebenen Zwillings-Kreiselpumpen,
Wasserfüllsystem mit Manometer,
Sicherheitsventil, Ablassventil,
Motorpumpe mit in der Bedienkonsole
montierten Leistungsschalter geschützt,
Satz ist an Bedienkonsole montiert und
mit dieser verdrahtet, Rohr und Pumpen
sind durch zusätzliches elektrisches
Heizgerät vor Frost geschützt
- OP21: Flanschanschlüsse Verdampfer
- OP100: Freie Kühlung: Anfrage an Werk
erforderlich
- OP95: Leistungsschalter Kompressoren