Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Telefon: 0416381388140
0 Artikel - € 0,00
Kostenlose Fachberatung
Eingetragener Handwerksbetrieb
Zertifiziert nach Klimaschutzverordnung
0 Artikel - € 0,00
Verfügbarkeit: 10-21 Werktage
Artikel Nr.: 201231
Preis auf Anfrage
Fragen zum Artikel?

2% Rabatt bei Zahlung
per Vorab-Überweisung

DAIKIN Chiller: luftgekühlt

Typ: EWAQ085G-SS
Ausführung: Standard Effizienz /
Standard Lautstärke

Geräteaufbau:
Luftgekühlter Chiller in kompakter,
modularer und wetterfester Ausführung
für Außenaufstellung - gefertigt nach
dem Qualitätsstandard ISO 9001.
Die anschlussfertige Baureihe wurde
sowohl für den Klima - als auch für den
Prozesskälteeinsatz konstruiert und
erfüllt die PED Konformität.
Die Verwendung modernster Technologien
und hochwertiger Materialien bürgt für
Effizienz, Zuverlässigkeit und
Lebensdauer. Jeder Chiller wird im Werk
einem Funktionstest und Probelauf bei
Standard Bedingungen unterzogen.

Gehäuse/Farbe:
Lackiertes, galvanisch verzinktes
Stahlblech. Komplett werksseitig auf
einem Grundrahmen montiert. Farbe
RAL7044.

Anzahl der Kältekreisläufe: 1

Verdichter:
Hermetischer Scrollverdichter mit
sauggasgekühltem Motor für Nenndrehzahl
2900 U/min, elektronisch geschützt gegen
Übertemperatur und Überstrom. Durch
patentierte Kammerabdichtungen und
Schwenkkupplung völlig unempfindlich
gegenüber Flüssigkeitsschlägen.
Schmiersystem mit dynamischer Öpumpe
und Schauglas. Bauartbedingtes, äußerst
geringes Vibrationsniveau.

Verflüssiger:
Aluminium-Microchanel-Wärmetauscher in
Hochleistungsausführung (V-förmig
angeordnet). Die Microchaneltechnologie
besticht durcheine ausgezeichnete
Wärmeübertragung und einen optimalen
Ötransport. Durch diese neuartigen
Verflüssiger wird die Kältemittelmenge
im Verflüssiger auf ein Minimum
reduziert. Zur Verbesserung der
Leistungsziffer mit integriertem
Unterkühler versehen. Durch Vergrößerung
der Wärmeübertragungsfläche werden sehr
geringe Schallpegel bei kompakten
Abmessungen erreicht.

Ventilatoren:
Direkt angetriebene, geräuscharme
Axialventilatoren mit Ausblas-
Schutzgittern. Statisch und dynamisch
ausgewuchtete zur Außenaufstellung
konzipierte Antriebsmotoren mit
wartungsfreien Lagern. Motorschutzklasse
IP 54.

Verdampfer:
R410a optimierter DX- Gegenstrom -
Plattenwärmetauscher aus Edelstahl,
Platten gasdicht mit Kupfer verlötet,
für Wasser und Glykol- Gemische. Zur
optimalen Beaufschlagung der gesamten
Wärmeübertragungsfläche ist ein
spezielles Kältemittelverteilungs-
System in den Plattenkanal
eingearbeitet. Dies sorgt neben einer
weiteren Effizienzsteigerung für ein
stabiles Regelverhalten im
Wärmeaustauscher. Um Wärmeverlusten
vorzubeugen ist der
Plattenwärmeaustauscher diffusionsdicht
wärmegedämmt.

Verrohrung:
Kältemittelverbindungsleitungen aus Cu-
Rohr mit den erforderlichen
Kältearmaturen wie Prüf- und
Füllventile, Filtertrockner sowie
elektronisches Expansionsventil.
Saugleitung einschließlich Isolierung.
Kältekreislauf im Werk einer Druck- und
Dichtigkeitsprüfung unterzogen,
getrocknet, evakuiert und mit
Kältemittel- und Öbetriebsfüllung
versehen.


Elektronisches Expansionsventil:
Das Gerät ist mit technisch ausgereiften
elektronischen Expansionsventilen für
eine präzise Steuerung des Kältemittel-
Massenstroms versehen. Da für die
heutigen Systeme eine verbesserte
Energieeffizienz, eine engere
Temperaturregelung, ein breiterer
Betriebsbereich und Leistungsmerkmale
wie Fernüberwachung und Diagnose
gefordert werden, ist die Verwendung
elektronischer Expansionsventile
unverzichtbar. Das elektronische
Expansionsventil besitzt einzigartige
Leistungsmerkmale: kurze Öffnungs- und
Schließzeiten, hohe Auflösung,
Zwangsabschaltung, durch die sich die
Verwendung eines weiteren Magnetventils
erübrigt, kontinuierliche Modulation des
Massenstroms ohne Belastung im
Kältemittelkreislauf und
korrosionsbeständiger Edelstahlkörper.
Die Stärke von EEXV ist die Fähigkeit,
gegenüber thermostatischen
Expansionsventilen mit einem geringeren
P zwischen Hoch- und
Niederdruckseite zu arbeiten. Das
elektronische Expansionsventil erlaubt
den Betrieb des Systems bei niedrigem
Kondensatordruck (Winterbetrieb) ohne
Probleme beim Kältemitteldurchfluss und
mit perfekter Regelung der Kaltwasser
Ausgangstemperatur

Sicherheits- und Kontrollorgane:
Permanente Temperatur- und
Drucküberwachung der Kältekreisläufe
durch die DDC- Regelung mittels Hoch-
und Niederdrucksensoren. Jeder
Kältekreis ist mit den folgenden
Sicherheitseinrichtungen ausgestattet:
Druckbegrenzer/ Drucktransmitter,
Abblassventil, Niederdrucktransmitter,
Heißgastemperatur- Überwachung,
Thermoschutz für Verdichtermotor,
Frostschutz und
Verdampferbegleitheizung.
Jeder Kältekreis ist mit den folgenden
Kontrollorganen ausgestattet:
Elektronische Temperaturüberwachung,
Phasenfolgerelais, Hoch- und Niederdruck
DDC- Anzeige, Taktschutz und
Schalthäufigkeitsbegrenzer.

Schalt- und Regeleinrichtung:
Der nach den geltenden EN- Richtlinien
(CE) mit Siemens Komponenten gefertigte
Schaltschrank erfüllt die Schutzklasse
IP 54. Er beinhaltet neben der
vollautomatischen DDC- Regelung alle
erforderlichen Schalt- und
Regelkomponenten wie: Hauptschalter,
Last-, Hilfs- und Regelschütze,
Transformatoren, Steuersicherungen,
Relais- und Hilfsrelais, Fühler,
Regelplatinen und DDC- Regler.

MicroTech III-Bedienkonsole (Siemens):
Standardmäßig ist eine MicroTech III-
Bedienkonsole vorhanden, hiermit können
Geräte-Einstellpunkte geändert und
Steuerparameter überprüft werden. Ein
eingebautes Display zeigt den
Betriebszustand des Kaltwassersatzes
sowie Wasser und Kältemitteltemperatur
und -druck, programmierbare Werte und
Einstellpunkte an. Eine leistungsfähige
Software wählt die energiesparendste
Kombination von Kompressoren und EEXV,
um stabile Betriebsbedingungen zur
Optimierung der Energieeffizienz und
Zuverlässigkeit des Kaltwassersatzes zu
erreichen.
MicroTech III kann kritische Komponenten
auf der Grundlage von Rückmeldungen aus
dem System schützen (wie z.B.
Motortemperaturen, Kältemittelgas- und
Ödrücke, korrekte Phasenfolge,
Druckschalter und Verdampfer). Die
Signale vom Hochdruckschalter
unterbrechen alle digitalen
Ausgangssignale von der Bedienkonsole in
weniger als 50 ms, was einen
zusätzlichen Schutz für das Gerät
bedeutet.
Schnelle Programmzyklen (200 ms) für
eine präzise Überwachung des Systems.

Bedienbereich - Hauptmerkmale:
- Steuerung der Kompressorregelung
- Voller routinemäßiger Betrieb bei
folgenden Zuständen: hohe
Umgebungstemperatur, hohe thermische
Last und hohe Wassereintrittstemperatur
am Verdampfer (Start)
- Anzeige der Eintritts-
/Austrittswassertemperatur am
Verdampfer.
- Anzeige von Kondensations-
/Verdampfungstemperatur und -druck,
Ansaug- und Heißgasüberhitzung für jeden
Kreislauf
- Regelung der Austrittswassertemperatur
des Verdampfers
- Betriebsstundenzähler Kompressor- und
Verdampferpumpen
- Statusanzeige der
Sicherheitseinrichtungen
- Anzahl der Starts und Betriebsstunden
der Kompressoren
- Optimierte Steuerung der
Kompressorlast
- Neustart bei Stromausfall
(automatisch/manuell)
- Sanftanlauf (optimierte Steuerung der
Kompressorlast beim Start)
- Start bei hoher
Verdampferwassertemperatur
- Rücklauf-Reset (Ansprechpunkt-Reset
entsprechend der
Rücklaufwassertemperatur)
- Sollwertschiebung (4-20mA)(Optional)
- Anwendungs- und System-Upgrade mit
handelsüblichen SD-Karten
- Ethernet-Anschluss für Fern- oder
lokale Wartung mit Standard-Web-Browsern

Sicherheitsvorrichtung/-logik für jeden
Kältemittelkreislauf:
- Hochdruck (Druckschalter)
- Hochdruck (Messwandler)
- Niederdruck (Messwandler)
- Hohe Kompressor-Heißgastemperatur
- Hohe Motorwicklungstemperatur
- Phasenüberwachung
- Keine Druckveränderung beim Start

Systemsicherheit
- Phasenüberwachung
- Abschaltung wegen zu niedriger
Umgebungstemperatur
- Frostschutz

Regelungstyp
Proportionale + integrale +
differenziale Regelung an Ausgangsfühler
Austrittswassertemperatur des
Verdampfers.


MicroTech III
Das eingebaute MicroTech III-Terminal
bietet die folgenden Leistungsmerkmale.
- Flüssigkristallanzeige 164x44 Dots mit
weißer Hintergrundbeleuchtung.
Unterstützt Unicode-Fonts für
mehrsprachige Darstellung.
- Tastatur mit 3 Tasten.
- Push'n'Roll-Bedienung für verbesserte
Benutzerfreundlichkeit.
- Arbeitsspeicher für den Schutz der
Daten.
- Allgemeine Fehleralarmrelais.
- Passwortzugang zum Verändern der
Einstellungen.
- Servicebericht zeigt alle
Betriebsstunden und allgemeinen Zustände
an.
- Alarmverlaufsaufzeichnung für eine
einfache Störungsanalyse.

Überwachungssysteme
Fernbedienung MicroTech III
MicroTech III kann mit einer
Gebäudeleittechnik (BMS) über die
gebräuchlichsten Protokolle
kommunizieren, wie z.B.
- ModbusRTU
- LonWorks, das jetzt auch auf dem
internationalen Standard-
Kaltwassersatzprofil 8040 basiert, und
LonMark-Technik
- BACnet/PTP-zertifiziert über IP und
MS/TP (Klasse 4)(nativ)
- Ethernet TCP/IP


Optionen / Standard - Positionen:
- 04: Verdichter Direkt-Start
- 10: Vorgabe zweiter Sollwert
- 128: Master/Slave Steuerung
- 29: Verdampfer Isolierung 20mm
- 57: Verdampferbegleitheizung
- 60: elektronisches Expansionsventil
- 67: Umgebungstemperaturfühler
Sollwertverschiebung
- 68: Betriebsstundenzähler
- 69: Sammelstörmeldung
- 97: Hauptschalter

Optionen / Zubehör - Positionen:
- 01: Wärmerückgewinnung gesamt
- 06: Softstarter
- 17: Blindstromkompensation
- 58: Verdampfer Strömungswächter
- 20: Verdampfer Victaulic Kit
- 115: Schmutzfänger
- 15A: Regelungs und Überwachungskit,
Sollwertverstellung 4-20mA, externer
Alarm, Leistungsbegrenzung 4-20mA,
Unter/Überspannungsüberwachung
- 08: Sole Ausführung-
Wasseraustrittstemperatur bis -8°C
möglich (Frostschutz erforderlich)
- 126: Heißgasabsperrventil
- 126: Sauggasabsperrventil
- 127: Hochdruckmanometer
- 127: Niederdruckmanometer
- 78-79+134-135: Einzel-Pumpenmodul
- 80-81+136-137: Doppel-Pumpenmodul
- 88: externer 1000l Pufferspeicher mit
Wetterschutzeinhausung RAL7032
- 83: externer 500l Pufferspeicher incl.
Isolierung, Heizung und Ausdehnungsgefäß
- 84: externer 1000l Pufferspeicher
incl. Isolierung, Heizung und
Ausdehnungsgefäß
- 87: externer 500l Pufferspeicher mit
Wetterschutzeinhausung RAL7032
- 91: Doppeltes Sicherheitsventil
(Sicherheitsvorrichtungen gegen
Überlastung des Kompressormotors)
(Element kontrolliert den Spannungswert
in der Stromversorgung) (Instrument
misst die von der Einheit während seiner
Lebensdauer aufgenommene Energie)
- 71: Container Kit
- 03: Wärmerückgewinnung teilweise
- 95: Leistungsschalter Verdichter
- 96: Leistungsschalter
Verflüssigerventilatoren
(zur Regelung der Ventilatordrehzahl für
eine problemlose Bedienung des Gerätes
bei niedrigen Umgebungstemperaturen,
Option verbessert auch den Schallpegel
des Gerätes, perfekte Steuerung der
Verflüssigung bis zu -18°C möglich)
- 75: Gummi-Antischwingungslager
(getrennt geliefert, werden bei der
Aufstellung zur Verringerung von
Schwingungen unter dem Gerät montiert)
- 77: Feder-Antischwingungslager
(separat geliefert und bei der
Installation unterhalb des Gerätebodens
installiert, Ideal für die Dämpfung von
Vibrationen bei Installation auf Dächern
und Metallstrukturen)


Technische Daten:

Kühlleistung 84,2 kW
Leistungsstufen 44 %
Leistungsaufnahme 31,2 kW

EER 2,70
ESEER 4,45
(nach Eurovent)
IPLV 5,08

Gehäusefarbe RAL7044

Abmessungen:
Höhe 1800 mm
Breite 1195 mm
Tiefe 2680 mm
Maschinengewicht 792 kg
Betriebsgewicht 802 kg

Wasserwärmetauscher
Typ PHE
Wasservolumen 4,90 l
Wasserdurchflussmenge 4,0 l/s
Wasserdruckabfall Kühlen 27,3 kPa

Ventilator
Durchmesser 450 mm
Luftdurchsatz Nominal 6444 l/s
Menge 4 Stück
Drehzahl 1360 U/min
Motorleistung 1,8 kW

Verdichter
Typ Scroll
Kältemittelöl-Füllmenge 8,05 l
Anzahl 2 Stück
Verdampfer Victaulic
Ein-/Ausgang 2"1/2

Schallleistung 85 dB(A)
Schalldruck (1m) 68 dB(A)
nach ISO 3744 unter nominalen
Bedingungen

Kältemittel R410A
Kältemittelfüllmenge 8 kg
Kältekreisläufe 1 Stück

Elektrische Daten:

Spannungsversorgung 400/3N/50 V/Ph/Hz
Spannungstoleranz +/-10 %

Betriebsstrom
Anlaufstrom 259 A
Nominal 58 A
Maximal 69 A
Maximal (Kabelquerschnitt) 76 A

Ventilator
Betriebsstrom 4 A

Verdichter
Spannungsversorgung 400/3N/50 V/Ph/Hz
Betriebsstrom max. 65 A
Startverfahren Direktstart


Glykolanteil 0 %
Verschmutzungsfaktor 0,0176 m²K/kW

Betriebsbereich
Umgebungstemperatur -8 - +42°C
Wasseraustritt -10 - +15°C
(nur in Verbindung mit entsprechenden
Optionen)
Max Temperaturdifferenz Verdampfer: 8K
Min Temperaturdifferenz Verdampfer: 4K