Informationen zur EU-Verordnung 517/2014 sowie der Klimaschutzverordnung

In den oben genannten Verordnungen ist geregelt, unter welchen Voraussetzungen Split-Klimaanlagen oder Split Wärmepumpen an Endverbraucher verkauft werden dürfen.
So genannte MonoBlock Klimanlagen (mobile Klimaanlagen) oder hermetisch geschlossene Anlagen fallen nicht unter diese Verordnung.

Hermetisch geschlossene Anlagen sind zum Beispiel Kaltwassersatze oder Wärmepumpen, bei denen das warme bzw. kalte Wasser direkt am Gerät austritt und dann durch ein oder mehrere Innengeräte geführt wird.

Dies bedeutet, das in Zukunft in der Raumklimatisierung mehr Kaltwasser-Klimaanlagen installiert werden. Diese bieten teilweise weitreichende Vorteile, sind in der Anschaffung jedoch teurer.

Die EU-Verordnung 517/2014 besagt, dass nicht hermetisch geschlossene Anlage (Split Klimaanlagen oder Split Wärmepumpen) nur an Endverbraucher verkauft werden dürfen, wenn der Nachweis erbringt, das die Installation durch ein nach Artikel 10 zertifizierten Fachbetrieb ausgeführt wurde. Also durch einen zertifizierten Kälte-Klima Fachbetrieb.

Der §9 Chemikalien-Klimaschutzverordnung sagt ähnliches aus.