Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Telefon: 0416381388140
0 Artikel - € 0,00
Kostenlose Fachberatung
Eingetragener Handwerksbetrieb
Zertifiziert nach Klimaschutzverordnung
0 Artikel - € 0,00
Verfügbarkeit: 10-21 Werktage
Artikel Nr.: 133325
Einheit: 1 Stück / € 2379,00
UVP** € 2831,01
2379,00
inkl. ges. MwSt. 19%
zzgl. 5,40 € Versand
innerhalb von Deutschland

2% Rabatt bei Zahlung
per Vorab-Überweisung



Zentralfernbedienung ohne Display,
Netzwerkfähig

zum Einbau in einen
Elektroschaltschrank, in flacher Bauform, zur Steuerung von Mitsubishi Electric Klimasystemen ber das LAN- Netzwerk. Das GB-50ADA muss in ein lokales Netzwerke (LAN) eingebunden werden. Die Bedienung erfolgt durch Netzwerkeinwahl ber einen bauseitigen PC mit Monitor. Einzelsteuerung oder Gruppensteuerung von bis zu 50 Innengeräten ber City-Multi M-Net Datenbus fürei adressierbar. Vielfältige Funktionen wie Zentralsteuerung, Wochen- Timer-Betrieb, Gruppenbetrieb und Störungssuche. Verdrahtung mit 2-adrigem Buskabel vom Außengerät.

Funktionen
Es können alle Funktionen mit der lokalen sowie der Zentralfernbedienung ber einen PC betätigt werden. Dazu gehören

- Klimageräte gruppenweise oder einzeln
ein- und ausschalten - Betriebsarten (Kühlen, Heizen, Trocknen, Gebläse, Automatik) - Wahl der Luftstromrichtung (vier Richtungen und Swing-Betrieb) - Wahl der Gebläsestufe - Temperaturvoreinstellungen - Sperrfunktionen

Sperrung der lokalen Fernbedienungen von
einzelnen Klimageräten, Gerätegruppen oder allen Klimageräten. Dadurch Beschränkung von Kontrollfunktionen wie z.B. - Ein-/Ausschalten - Betriebsartenwahl - Raumtemperaturwahl - Fiterzustandsanzeige

Tagestimer
Tagestimer Programm (diese Funktion muss von Mitsubishi Electric füreigeschaltet werden) fr jedes Gerät oder fr jede Gerätegruppe wählbar. 12 Ein- und/oder Ausschaltzeiten pro Tag sind möglich Es können auch nur Ein- oder nur Ausschaltzeiten programmiert werden.

Zeitweise Sperrung der lokalen
Fernbedienung einstellbar.

Raumtemperaturbetrieb. Einstellung einer
Referenzraumtemperatur fr jede Einschaltzeit.

Wochentimer
Wochenprogramm (diese Funktion muss von Mitsubishi Electric füreigeschaltet werden) fr jedes Gerät oder jede Gerätegruppe wählbar. 12 Ein- und/oder Ausschaltzeiten pro Tag, 84 pro Woche. Es können auch nur Ein- oder nur Ausschaltzeiten programmiert werden.

Zeitweise Sperrung der lokalen
Fernbedienung einstellbar.

Raumtemperaturbetrieb. Einstellung einer
Referenzraumtemperatur fr jede Einschaltzeit.

Zeitweises Ausschalten der Timerfunktion
kann eingestellt werden.

Jahrestimer
(diese Funktion muss von Mitsubishi Electric füreigeschaltet werden) fr jedes Gerät oder jede Gerätegruppe wähhlbar. 50 Tage sind fürei wählbar um beispielsweise Feiertage oder Brckentage fürei zu programmieren.

Anzeige
Anzeige und Überwachung des Betriebsstatus (Ein / Aus / Störung) am bauseitigem Monitor erfolgt gruppenweise oder fr einzelne Geräte. Die Gerätegruppen können als Gruppennummer oder Gruppenname (alphanumerisch) dargestellt werden. Die Klimageräte können in der Darstellung auf dem

Display mit der Computer Maus bedient
werden.

Störanzeige
Anzeige des Fehlercodes und der Adresse des betroffenen Gerätes auf dem bauseitigen Monitor bei einer Störung. Speicherung der letzten 64 Störmeldungen mit Zeit, Datum, Fehlercode und Adresse des Gerätes.

Kopplung
Kopplung einzelner Klimageräte oder Gerätegruppen mit einem fürischluftsystem (z.B. Lossnay). Beim Einschalten eines oder mehrerer Innengeräte wird das gekoppelte fürischluftsystem mit eingeschaltet und somit eine optimale Luftqualität erreicht.

Externe Ausgänge
Betriebsmeldung: Ausgabe eines EIN- Signales, wenn ein oder mehrere Klimageräte in Betrieb.Störmeldung: Ausgabe einer Störmeldung, wenn an ein oder mehreren Klimageräten eine Störung anliegt.

Externe Eingänge
Steuerung folgender Funktionen durch potentialfüreies Eingangssignal: NOT-AUS, normaler Betrieb, Ein/Aus, lokale Fernbedienung sperren / erlauben.

Webfunktion
Mit der Web Funktion (diese Funktion muss von Mitsubishi Electric füreigeschaltet werden) lassen sich alle die an das System angeschlossenen Geräte vom PC aus bedienen. Dabei wird das GB- 50ADA in ein vorhandenes LAN Netzwerk eingebunden. Das G50M wird nun ber das Intranet mit dem Internet EXPLORER 5 oder höher gesteuert. Jedes GB-50ADA besitzt eine eigene Homepage. Durch einfaches Anklicken der leicht verständlichen Symbole auf dem Monitor können nachstehende Funktionen ausgefhrt werden oder es werden nachfolgende Meldungen auf dem Monitor des jeweiligen Nutzers dargestellt. Klimagerät, Gerätegruppe, Geräteblocks Ein-/Aussschalten Solltemperatur eines Klimagerätes, einer Gerätegruppe oder eines Geräteblocks festlegen Lfterstufe eines Klimagerätes, einer Gerätegruppe oder eines Geräteblocks festlegen Betriebsart KÜHLEN, HEIZEN, UMLUFTBETRIEB, ENTFEUCHTEN eines Klimagerätes, einer Gerätegruppe oder eines Geräteblocks festlegen Sperren von Funktionen der lokalen Fernbedienungen Solltemperatur, Betriebsart, Filter Reset, EIN/AUS Anzeige von Störmeldungen als Symbol mit Störcode und Geräteadresse und Datum/Uhrzeit Anzeige der Raumtemperatur, Lfterstufe, Betriebsart

Passwortebene
Durch Passwortebenen ist der Zugriff fr unbefugte geschützt

Zugriff auf ein(e)Klimagerät(egruppe),
z.B. pro Bro/Etage, aber ohne die Möglichkeit die Systemeinstellung zu verändern

Zugriff auf Gruppen- und
Wartungsfunktionen, z.B. für den Haustechniker

Zugriff auf die gesamte Anlage, z.B. fr
den Systemadministrator.

Störmeldungen optional
Treten Störungen auf so lassen sich diese automatisch per E-Mail oder SMS weiterleiten (bauseitig ist ein Router notwendig und die Funktion muss mit einem PIN Code füreigeschaltet werden). Dabei können bis zu 10 E-Mail Adressen angegeben werden. Die Weiterleitung der Störmeldungen kann hierarchisch erfolgen, d.h. es werden Störmeldungen manuell nach Prioritäten selektiert.


Durch Einwahl ber ein Modem in das GB-
50ADA lassen sich alle wichtigen Systemdaten wie, z.B. Drcke, Raumtemperaturen, Verdichterdaten usw. vor Auftreten der Störung abfüragen.

Sonderfunktionen optional
Folgende Sonderfunktionen lassen sich ber einen PIN-Code füreischalten

Energieverbräuche der einzelnen
Klimageräte(gruppen) erfassen(optionale TG2000 Software und PC erforderlich). Über einen PC und einen Drucker und einer der TG 2000 Software lassen sich diese dann auch direkt als Rechnungsformular ausdrucken.

Trendgraph ist eine weitere Funktion die
es ermöglicht ber einen festgelegten Zeitraum die Temperaturverläufe und Energieverbräuche grafisch darzustellen und diese Daten zu einem PC als CSV File in ein fürei wählbares Verzeichnis exportieren .

Lastabwurfschaltungen können realisiert
werden. Dabei werden Abschalt Szenarien festgelegt.

Der Jahrestimer verfgt ber die
Möglichkeiten der Eingabe von festen Ferienzeiten oder Feiertagen.

Maintenace Tool bietet die Möglichkeiten
der Fernwartung. Alle Systemrelevanten Daten der Anlage wie. z.B. Drcke, Temperaturen, Frequenz des Verdichters, usw. lassen sich per Telefonleitung oder Intranet einsehen und auswerten.

Externe Anwendungen wie z.B. das
Ansteuern von Lftermotoren, einbinden von Fensterkontakten, Jalousiesteuerungen, Trzugangskontrollen, Lichtsteuerung usw. lassen sich mit der optionalen SPS von Mitsubishi Electric direkt mit dem GB-50ADA + TG2000 realisieren.

Personal-Web-Funktion optional
Personal-Web-Funktion zum Zugriff auf die vom Administrator füreigegebenen Innengeräte. Mittels des Personal-Web besteht die Möglichkeit mit einem bauseitigen Standard Windows PC (incl. Internet Explorer) ber eine LAN- Verbindung (Local Area Network) zum GB- 50ADA die füreigegebenen Innengeräte individuell und unabhängig voneinander zu bedienen. Diese "virtuelle Fernbedienung" kann zusätzlich zu den ggf. bereits installierten Fernbedienungen (z.B. PAR-F27MEA) eingesetzt werden.

Technische Daten
- Spannungsversorgung (V, Phase, Hz): 220-240, 1, 50

Abmessungen
Höhe: 217 mm Breite: 250mm Tiefe: 97mm

Gewicht: 2,6 kg




Broschüren, Prospekte, Flyer und technische Informationen finden Sie in unserem Blog.

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot. Rufen Sie uns hierzu einfach unter 04163/81 388 140 an.

Zu allen Anlagen bieten wir Ihnen eine Inbetriebnahme oder Installation an. Nehmen Sie hierzu telefonisch Kontakt zu uns auf.

Mitsubishi Electric - Split Klimaanlagen und Wärmepumpen


Zentralfernbedienung ohne Display,
Netzwerkfähig

zum Einbau in einen
Elektroschaltschrank, in flacher Bauform, zur Steuerung von Mitsubishi Electric Klimasystemen ber das LAN- Netzwerk. Das GB-50ADA muss in ein lokales Netzwerke (LAN) eingebunden werden. Die Bedienung erfolgt durch Netzwerkeinwahl ber einen bauseitigen PC mit Monitor. Einzelsteuerung oder Gruppensteuerung von bis zu 50 Innengeräten ber City-Multi M-Net Datenbus fürei adressierbar. Vielfältige Funktionen wie Zentralsteuerung, Wochen- Timer-Betrieb, Gruppenbetrieb und Störungssuche. Verdrahtung mit 2-adrigem Buskabel vom Außengerät.

Funktionen
Es können alle Funktionen mit der lokalen sowie der Zentralfernbedienung ber einen PC betätigt werden. Dazu gehören

- Klimageräte gruppenweise oder einzeln
ein- und ausschalten - Betriebsarten (Kühlen, Heizen, Trocknen, Gebläse, Automatik) - Wahl der Luftstromrichtung (vier Richtungen und Swing-Betrieb) - Wahl der Gebläsestufe - Temperaturvoreinstellungen - Sperrfunktionen

Sperrung der lokalen Fernbedienungen von
einzelnen Klimageräten, Gerätegruppen oder allen Klimageräten. Dadurch Beschränkung von Kontrollfunktionen wie z.B. - Ein-/Ausschalten - Betriebsartenwahl - Raumtemperaturwahl - Fiterzustandsanzeige

Tagestimer
Tagestimer Programm (diese Funktion muss von Mitsubishi Electric füreigeschaltet werden) fr jedes Gerät oder fr jede Gerätegruppe wählbar. 12 Ein- und/oder Ausschaltzeiten pro Tag sind möglich Es können auch nur Ein- oder nur Ausschaltzeiten programmiert werden.

Zeitweise Sperrung der lokalen
Fernbedienung einstellbar.

Raumtemperaturbetrieb. Einstellung einer
Referenzraumtemperatur fr jede Einschaltzeit.

Wochentimer
Wochenprogramm (diese Funktion muss von Mitsubishi Electric füreigeschaltet werden) fr jedes Gerät oder jede Gerätegruppe wählbar. 12 Ein- und/oder Ausschaltzeiten pro Tag, 84 pro Woche. Es können auch nur Ein- oder nur Ausschaltzeiten programmiert werden.

Zeitweise Sperrung der lokalen
Fernbedienung einstellbar.

Raumtemperaturbetrieb. Einstellung einer
Referenzraumtemperatur fr jede Einschaltzeit.

Zeitweises Ausschalten der Timerfunktion
kann eingestellt werden.

Jahrestimer
(diese Funktion muss von Mitsubishi Electric füreigeschaltet werden) fr jedes Gerät oder jede Gerätegruppe wähhlbar. 50 Tage sind fürei wählbar um beispielsweise Feiertage oder Brckentage fürei zu programmieren.

Anzeige
Anzeige und Überwachung des Betriebsstatus (Ein / Aus / Störung) am bauseitigem Monitor erfolgt gruppenweise oder fr einzelne Geräte. Die Gerätegruppen können als Gruppennummer oder Gruppenname (alphanumerisch) dargestellt werden. Die Klimageräte können in der Darstellung auf dem

Display mit der Computer Maus bedient
werden.

Störanzeige
Anzeige des Fehlercodes und der Adresse des betroffenen Gerätes auf dem bauseitigen Monitor bei einer Störung. Speicherung der letzten 64 Störmeldungen mit Zeit, Datum, Fehlercode und Adresse des Gerätes.

Kopplung
Kopplung einzelner Klimageräte oder Gerätegruppen mit einem fürischluftsystem (z.B. Lossnay). Beim Einschalten eines oder mehrerer Innengeräte wird das gekoppelte fürischluftsystem mit eingeschaltet und somit eine optimale Luftqualität erreicht.

Externe Ausgänge
Betriebsmeldung: Ausgabe eines EIN- Signales, wenn ein oder mehrere Klimageräte in Betrieb.Störmeldung: Ausgabe einer Störmeldung, wenn an ein oder mehreren Klimageräten eine Störung anliegt.

Externe Eingänge
Steuerung folgender Funktionen durch potentialfüreies Eingangssignal: NOT-AUS, normaler Betrieb, Ein/Aus, lokale Fernbedienung sperren / erlauben.

Webfunktion
Mit der Web Funktion (diese Funktion muss von Mitsubishi Electric füreigeschaltet werden) lassen sich alle die an das System angeschlossenen Geräte vom PC aus bedienen. Dabei wird das GB- 50ADA in ein vorhandenes LAN Netzwerk eingebunden. Das G50M wird nun ber das Intranet mit dem Internet EXPLORER 5 oder höher gesteuert. Jedes GB-50ADA besitzt eine eigene Homepage. Durch einfaches Anklicken der leicht verständlichen Symbole auf dem Monitor können nachstehende Funktionen ausgefhrt werden oder es werden nachfolgende Meldungen auf dem Monitor des jeweiligen Nutzers dargestellt. Klimagerät, Gerätegruppe, Geräteblocks Ein-/Aussschalten Solltemperatur eines Klimagerätes, einer Gerätegruppe oder eines Geräteblocks festlegen Lfterstufe eines Klimagerätes, einer Gerätegruppe oder eines Geräteblocks festlegen Betriebsart KÜHLEN, HEIZEN, UMLUFTBETRIEB, ENTFEUCHTEN eines Klimagerätes, einer Gerätegruppe oder eines Geräteblocks festlegen Sperren von Funktionen der lokalen Fernbedienungen Solltemperatur, Betriebsart, Filter Reset, EIN/AUS Anzeige von Störmeldungen als Symbol mit Störcode und Geräteadresse und Datum/Uhrzeit Anzeige der Raumtemperatur, Lfterstufe, Betriebsart

Passwortebene
Durch Passwortebenen ist der Zugriff fr unbefugte geschtzt

Zugriff auf ein(e)Klimagerät(egruppe),
z.B. pro Bro/Etage, aber ohne die Möglichkeit die Systemeinstellung zu verändern

Zugriff auf Gruppen- und
Wartungsfunktionen, z.B. fr den Haustechniker

Zugriff auf die gesamte Anlage, z.B. fr
den Systemadministrator.

Störmeldungen optional
Treten Störungen auf so lassen sich diese automatisch per E-Mail oder SMS weiterleiten (bauseitig ist ein Router notwendig und die Funktion muss mit einem PIN Code füreigeschaltet werden). Dabei können bis zu 10 E-Mail Adressen angegeben werden. Die Weiterleitung der Störmeldungen kann hierarchisch erfolgen, d.h. es werden Störmeldungen manuell nach Prioritäten selektiert.


Durch Einwahl ber ein Modem in das GB-
50ADA lassen sich alle wichtigen Systemdaten wie, z.B. Drcke, Raumtemperaturen, Verdichterdaten usw. vor Auftreten der Störung abfüragen.

Sonderfunktionen optional
Folgende Sonderfunktionen lassen sich ber einen PIN-Code füreischalten

Energieverbräuche der einzelnen
Klimageräte(gruppen) erfassen(optionale TG2000 Software und PC erforderlich). Über einen PC und einen Drucker und einer der TG 2000 Software lassen sich diese dann auch direkt als Rechnungsformular ausdrucken.

Trendgraph ist eine weitere Funktion die
es ermöglicht ber einen festgelegten Zeitraum die Temperaturverläufe und Energieverbräuche grafisch darzustellen und diese Daten zu einem PC als CSV File in ein fürei wählbares Verzeichnis exportieren .

Lastabwurfschaltungen können realisiert
werden. Dabei werden Abschalt Szenarien festgelegt.

Der Jahrestimer verfgt ber die
Möglichkeiten der Eingabe von festen Ferienzeiten oder Feiertagen.

Maintenace Tool bietet die Möglichkeiten
der Fernwartung. Alle Systemrelevanten Daten der Anlage wie. z.B. Drcke, Temperaturen, fürequenz des Verdichters, usw. lassen sich per Telefonleitung oder Intranet einsehen und auswerten.

Externe Anwendungen wie z.B. das
Ansteuern von Lftermotoren, einbinden von Fensterkontakten, Jalousiesteuerungen, Trzugangskontrollen, Lichtsteuerung usw. lassen sich mit der optionalen SPS von Mitsubishi Electric direkt mit dem GB-50ADA + TG2000 realisieren.

Personal-Web-Funktion optional
Personal-Web-Funktion zum Zugriff auf die vom Administrator füreigegebenen Innengeräte. Mittels des Personal-Web besteht die Möglichkeit mit einem bauseitigen Standard Windows PC (incl. Internet Explorer) ber eine LAN- Verbindung (Local Area Network) zum GB- 50ADA die füreigegebenen Innengeräte individuell und unabhängig voneinander zu bedienen. Diese "virtuelle Fernbedienung" kann zusätzlich zu den ggf. bereits installierten Fernbedienungen (z.B. PAR-F27MEA) eingesetzt werden.

Technische Daten
- Spannungsversorgung (V, Phase, Hz): 220-240, 1, 50

Abmessungen
Höhe: 217 mm Breite: 250mm Tiefe: 97mm

Gewicht: 2,6 kg


Mitsubishi Elecric - Split Klimaanlagen und Wärmepumpen