Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Telefon: 0416381388140
0 Artikel - € 0,00
Kostenlose Fachberatung
Eingetragener Handwerksbetrieb
Zertifiziert nach Klimaschutzverordnung
0 Artikel - € 0,00
Verfügbarkeit: 10-21 Werktage
Artikel Nr.: 133287
Einheit: 1 Stück / € 2197,00
UVP** € 2614,43
2197,00
inkl. ges. MwSt. 19%
zzgl. 5,40 € Versand
innerhalb von Deutschland

2% Rabatt bei Zahlung
per Vorab-Überweisung



Zur Einbindung eines externen
Lftungsgerätes an eine invertergesteuerte R410A City Multi- Außeneinheit.

Anschließbar an die City Multi
Außeneinheiten PUHY, PURY, PQHY, PQRY.

Über die Mikroprozessorregelung ist
wahlweise eine Regelung ber die Rcklufttemperatur oder eine konstante Zulufttemperatur möglich.

Bestehend aus elektronischen
Einspritzventilen (Anzahl der Leistungsklasse entsprechend) einschließlich Mikroprozessorregelung und Gehäuse (zur Montage in geschlossenen Räumen).

Mikroprozessorregelung
mit folgender Ausstattung: - Überwachung der eingegebenen Solltemperatur entsprechend dem vorgegebenen Wert.

- Zuluft- oder Rcklufttemperatur
gesteuerter Betrieb auswählbar.

- Einstellbereiche der Solltemperatur
bei Rckluftregelung von 14-28 °C, bei Zuluftregelung 8-28°C (zu erreichende Zulufttemperatur hängt von der Lufteintrittstemperatur ab) - Speicherung aller eingegebenen Werte bei Spannungsausfall. - Automatischer Wiederanlauf nach Spannungsausfall ber DIP-Schalter einstellbar. - Fehlerdiagnosesystem mit Fehlerspeicherung. Bei einer Gerätefunktionsstörung erfolgt bei Systemgefährdenden Störungen eine sofortige Abschaltung des Gerätes und im Display der Fernbedienung und des Außengerätes erscheint die Fehleranzeige mit Fehlercodes und Adresse . Bei Systemgefährdenden Fehlern oder bei Spannungsausfall am entsprechenden Geräte wird das betroffenen Gerät abgeschaltet und ber die Bus Spannung das LEV zugefahren so das es nicht zu einem Vereisen am Verdampfer kommen kann. - Regelung und Überwachung des eingebauten elektronischen Einspritzventils (LEV) entlang der MSS- Kennlinie, zur Erreichung eines optimalen Wirkungsgrades des Wärmetauschers während aller Betriebszustände. - Vier Thermistoren bilden einen elektronischen Regelkreis, der fr die exakte Einhaltung der eingestellten Raumtemperatur sorgt. - Überwachung der Verdampferoberflächentemperatur.

Analoger Eingang
Die Solltemperatur kann von einer bergeordneten Regelung ber ein 0-10V Signal vorgegeben werden.

Externe Kontakte:
Ein-Aus Kontakt Betriebsmeldung (potentialfürei) Störmeldung (potentialfürei) Ventilatoransteuerung (200V AC) Abtausignal (200V AC) Sollwertvorgabe (0-10V DC) Störsignaleingang


Genauere Hinweise zur Auslegung
entnehmen Sie bitte der Installations- und Planungsunterlage.

Optional ist der Anschluß des Interfaces
MAC397-IF-E möglich

- zur Sollwertvorgabe ber
potentialfüreie Kontakte

- zur Vorgabe des Betriebsmodus (nur 1:1
Systeme oder R2 Systeme)





Technische Daten:


Spannungsversorgung: 230V 1Ph, 50Hz


Abmessungen HxBxT: 400mm x 328mm x 132mm


Anzahl Expansionsventile: 2 Stck


Nenn-Kälteleistung: 14,0-16,0kW


Nenn-Heizleistung: 16,0-18,0kW


Referenzvolumenstrom: 3000mü/h


LEV Einlasstemperatur: 25 °C


Verdampfertemperatur: 8,5 °C


Überhitzung: 5K




Nennbedingungen:


Külbetrieb: Lufteintritt 27 °C
Trockenkugel, 19°C Feuchtkugel

Heizbetrieb: Lufteintritt 0 °C
Trockenkugel, -2,9°C Feuchtkugel



Broschüren, Prospekte, Flyer und technische Informationen finden Sie in unserem Blog.

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot. Rufen Sie uns hierzu einfach unter 04163/81 388 140 an.

Zu allen Anlagen bieten wir Ihnen eine Inbetriebnahme oder Installation an. Nehmen Sie hierzu telefonisch Kontakt zu uns auf.

Mitsubishi Electric - Split Klimaanlagen und Wärmepumpen


Zur Einbindung eines externen
Lftungsgerätes an eine invertergesteuerte R410A City Multi- Außeneinheit.

Anschließbar an die City Multi
Außeneinheiten PUHY, PURY, PQHY, PQRY.

Über die Mikroprozessorregelung ist
wahlweise eine Regelung ber die Rcklufttemperatur oder eine konstante Zulufttemperatur möglich.

Bestehend aus elektronischen
Einspritzventilen (Anzahl der Leistungsklasse entsprechend) einschließlich Mikroprozessorregelung und Gehäuse (zur Montage in geschlossenen Räumen).

Mikroprozessorregelung
mit folgender Ausstattung: - Überwachung der eingegebenen Solltemperatur entsprechend dem vorgegebenen Wert.

- Zuluft- oder Rcklufttemperatur
gesteuerter Betrieb auswählbar.

- Einstellbereiche der Solltemperatur
bei Rckluftregelung von 14-28øC, bei Zuluftregelung 8-28øC (zu erreichende Zulufttemperatur hängt von der Lufteintrittstemperatur ab) - Speicherung aller eingegebenen Werte bei Spannungsausfall. - Automatischer Wiederanlauf nach Spannungsausfall ber DIP-Schalter einstellbar. - Fehlerdiagnosesystem mit Fehlerspeicherung. Bei einer Gerätefunktionsstörung erfolgt bei Systemgefährdenden Störungen eine sofortige Abschaltung des Gerätes und im Display der Fernbedienung und des Außengerätes erscheint die Fehleranzeige mit Fehlercodes und Adresse . Bei Systemgefährdenden Fehlern oder bei Spannungsausfall am entsprechenden Geräte wird das betroffenen Gerät abgeschaltet und ber die Bus Spannung das LEV zugefahren so das es nicht zu einem Vereisen am Verdampfer kommen kann. - Regelung und Überwachung des eingebauten elektronischen Einspritzventils (LEV) entlang der MSS- Kennlinie, zur Erreichung eines optimalen Wirkungsgrades des Wärmetauschers während aller Betriebszustände. - Vier Thermistoren bilden einen elektronischen Regelkreis, der fr die exakte Einhaltung der eingestellten Raumtemperatur sorgt. - Überwachung der Verdampferoberflächentemperatur.

Analoger Eingang
Die Solltemperatur kann von einer bergeordneten Regelung ber ein 0-10V Signal vorgegeben werden.

Externe Kontakte:
Ein-Aus Kontakt Betriebsmeldung (potentialfürei) Störmeldung (potentialfürei) Ventilatoransteuerung (200V AC) Abtausignal (200V AC) Sollwertvorgabe (0-10V DC) Störsignaleingang


Genauere Hinweise zur Auslegung
entnehmen Sie bitte der Installations- und Planungsunterlage.

Optional ist der Anschluß des Interfaces
MAC397-IF-E möglich

- zur Sollwertvorgabe ber
potentialfüreie Kontakte

- zur Vorgabe des Betriebsmodus (nur 1:1
Systeme oder R2 Systeme)





Technische Daten:


Spannungsversorgung: 230V 1Ph, 50Hz


Abmessungen HxBxT: 400mm x 328mm x 132mm


Anzahl Expansionsventile: 2 Stck


Nenn-Kälteleistung: 14,0-16,0kW


Nenn-Heizleistung: 16,0-18,0kW


Referenzvolumenstrom: 3000mü/h


LEV Einlasstemperatur: 25øC


Verdampfertemperatur: 8,5øC


Überhitzung: 5K




Nennbedingungen:


Külbetrieb: Lufteintritt 27øC
Trockenkugel, 19øC Feuchtkugel

Heizbetrieb: Lufteintritt 0øC
Trockenkugel, -2,9øC Feuchtkugel

Mitsubishi Elecric - Split Klimaanlagen und Wärmepumpen